Neuer Jugendbeirat gegründet

Am vergangenen Mittwoch kam unser neu gegründeter Jugendbeirat zum ersten Mal zusammen. Insgesamt nahmen 15 Jugendliche zwischen 12 – 16 Jahren am Treffen teil. Anhand eines Schreibgesprächs überlegten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, welche Themen der Jugendbeirat in Zukunft angehen möchte. Auch gemeinsame Fahrten und Projekte sollen im nächsten Jahr organisiert werden.

Die Idee einen Jugendbeirat zu gründen, hatte das Team der OKJA schon länger. Durch Gespräche mit Jugendlichen erfuhren die Mitarbeiter der Einrichtung, dass in der Vergangenheit Anträge bzw. Anfragen an die Gemeinde gestellt wurden, welche von Rosendahler Jugendlichen eigenständig verfasst wurden. Leider konnten die Inhalte trotz der Bemühungen nicht umgesetzt werden. Inhaltlich ging es z.B. um die Schaffung von Skatemöglichkeiten in Osterwick und Holtwick, sowie die Errichtung eines Bikeparks in Osterwick.

Der Jugendbeirat soll Rosendahler Jugendlichen einen Rahmen bieten, in dem sie sich gemeinsam mit anderen Interessierten über jugendspezifische Themen austauschen können und gemeinsam Strategien entwickeln können, solche Projekte erfolgreich umzusetzen. (mehr …)

Kindergruppen in Holtwick und Darfeld

Die Herbstferien waren ziemlich cool

Die Herbstferien sind schon wieder vorbei und wir hatten eine tolle Zeit. Wir hatten Kinonachmittage in Darfeld und Holtwick, waren in der Soccerhalle Steinfurt, beim Kinderfilmfest in Münster, beim Halloween Horror Fest im Movie Park, haben unsere neue Miniramp in Darfeld eröffnet, einen Zauberer zu Besuch gehabt und sind Go Kart in Wintersijk gefahren. Die Angebote habe alle großen Spaß gemacht.

Aktuell planen wir bereits die Zeit nach den Herbstferien. Dazu zählen die Kindergruppen in Darfeld und Holtwick, der Teenie Treff in Osterwick, Pub Quiz am 30.10.2021, Kino für Geimpfte im Dezember und einiges mehr. Wir freuen uns auf euch.

Es geht endlich weiter

Baumberge Culture Camp auch diesmal ein Riesenerfolg

Das Baumberge Culture Camp (BCC) in Billerbeck liegt bereits einige Wochen zurück. Vor Ort trafen sich die Projektbeteiligten, um Bilanz zu ziehen und
bereits die nächste Veranstaltung anzudenken. Vertreten waren dabei die teilnehmenden Kommunen Billerbeck, Coesfeld, Havixbeck, Nottuln und Rosendahl sowie die
Kreisverwaltung, die freudig auf das Open-Air-Event zurückblickten. Auch KreisJugenddezernent Detlef Schütt freute sich, dass die Veranstaltung trotz Corona-Pandemie
überhaupt stattfinden konnte.

Unter Corona-Schutzmaßnahmen konnte das Event bereits zum sechsten Mal angeboten werden; über 300 Kinder waren dabei. Vor allem der Zirkus-Workshop begeisterte die
Besucherinnen und Besucher. Mit den beiden Künstlern Daniel und David vom Zirkus StandArt aus Münster, konnten die Kids in die Welt der Akrobatik, Jonglage, Zauberei und
Clownerie eintauchen. Angeboten wurde auch ein „Upcycling Workshop“, in dem aus Altem Neues kreierte wurde. Insgesamt waren es zehn verschiedene Workshops, an denen die
Besucher teilnehmen konnten. „Das Spannende an dem Event ist, dass die Kinder spontan in jeden Workshop reinschnuppern können“, erklärt Anja Sühling, KulturrucksackBeauftragte des Kreises Coesfeld. „Kaum liegt das BCC 2021 hinter uns, richten wir schon den Blick auf das BCC 2022“, fügt die Mitinitiatorin hinzu. Ein Termin für das kommende Jahr
wird noch gesucht; Stattfinden wird es aber wieder am Sportzentrum Helker Berg in Billerbeck.

Foto: Die Beteiligten (v.l.n.r.) Anja Sühling (Kreis Coesfeld), Katrin Hoffmann, Sarah
Weiling, Gero Tschsche (alle Stadt Billerbeck), Katrin Koddebusch (Gemeinde Havixbeck),
Christin Bierbaum (EVA-Jugendzentrum Havixbeck), Daniel Bertelsbeck (Treffpunkt
Jugendarbeit Nottuln), Gabi Kaudewitz (vorn, Stadt Coesfeld) und Sebastian Nienhaus
(vorn, Jugendarbeit Rosendahl; Aufnahme: Kreis Coesfeld, Carsten Böggering).

Der neue Herbstferienflyer ist da

Wir freuen uns, euch den Herbstferienflyer 2021 präsentieren zu dürfen. Es gibt wieder ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder und Jugendliche aus Rosendahl.

Bitte beachtet auch, dass die Teilnehmer bei allen Angeboten ein negatives Testzertifikat vorlegen müssen oder sich vor Ort unter Aufsicht der OKJA Mitarbeiter selbst testen können.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Fette Grooves und tolle Graffiti – Rund 300 Besucher beim Baumberge Culture Camp

Die Bilanz kann sich sehen lassen: und 300 Besucher und jede Menge Spaß. Das Baumberge Culture Camp für Kinder und Jugendliche aus den Baumbergen war wieder ein echter Hit.

Spaß und jede Menge Action waren am Helker Berg in Billerbeck angesagt. Dort fand das „Baumberge Culture Camp“ (BCC) statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus allen Baumberge-Kommunen waren gekommen und erlebten einen Nachmittag voller Spaß.

Spaß und jede Menge Action waren am Samstagnachmittag am Helker Berg in Billerbeck angesagt. „Die kriege ich so schnell nicht wieder mit“, war sich ein Großvater aus Darup sicher, der mit seinen zwei Enkelkindern mal kurz beim „Baumberge Culture Camp“ (BCC) vorbeischauen wollte. Kein Wunder, denn das Angebot mit verschiedenartigen Workshops war einfach zu groß und zu verlockend. Da durften sich die jungen Teilnehmer zwischen zehn und 14 Jahren schon mal mit der Qual der Wahl auseinandersetzen.

„Wegen des Wetters bangen wir jedes Jahr aufs Neue und immer wieder bleibt es trocken“, freute sich nicht nur Organisator Gero Tschesche. Erst am Abend, als der Rückbau zum größten Teil abgeschlossen war, gab es die ersten Tropfen.

Spaß und jede Menge Action waren am Helker Berg in Billerbeck angesagt. Dort fand das "Baumberge Culture Camp (BCC)" statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus allen Baumberge-Kommunen waren gekommen und erlebten einen Nachmittag voller Spaß.Spaß und jede Menge Action waren am Helker Berg in Billerbeck angesagt. Dort fand das "Baumberge Culture Camp (BCC)" statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus allen Baumberge-Kommunen waren gekommen und erlebten einen Nachmittag voller Spaß.Spaß und jede Menge Action waren am Helker Berg in Billerbeck angesagt. Dort fand das "Baumberge Culture Camp (BCC)" statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus allen Baumberge-Kommunen waren gekommen und erlebten einen Nachmittag voller Spaß.Spaß und jede Menge Action waren am Helker Berg in Billerbeck angesagt. Dort fand das "Baumberge Culture Camp (BCC)" statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus allen Baumberge-Kommunen waren gekommen und erlebten einen Nachmittag voller Spaß.Spaß und jede Menge Action waren am Helker Berg in Billerbeck angesagt. Dort fand das "Baumberge Culture Camp (BCC)" statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus allen Baumberge-Kommunen waren gekommen und erlebten einen Nachmittag voller Spaß.

(mehr …)

U18 Wahl

Wir waren heute in Legden an der Paul van Husen Schule, um den Schülern die U18 Wahl vorzustellen und über die anstehenden Wahlen zu sprechen. In der kommenden Woche findet dann die U18 Wahl statt. Dort können Schüler inoffiziell wählen, welche Partei sie bei einer Bundestagswahl wählen würden.

Weitere Wahlmöglichkeiten in der Gemeinde Rosendahl findet ihr wie folgt:

Montag, 13.09.2021 von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr am Sportplatz von Westfalia Osterwick

Dienstag, 14.09.2021 von 16:00 Uhr – 20:00 Uhr im Jugendhaus Osterwick, Brink 1

Mittwoch, 15.09.2021 von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr am Sportplatz vom SW Holtwick

Weitere Infos zur U18 Wahl findet ihr unter www.u18.org

Viel mehr als nur eine Notlösung – Interimskita am Brink in Osterwick hat ihre Pforten geöffnet

Dass es vorher Bedenken gegeben hat, das will er nicht von der Hand weisen. „Vonseiten der Eltern haben uns hinsichtlich des Standortes vorab einige skeptische Äußerungen erreicht“, schaut Bürgermeister Christoph Gottheil zurück. Seitdem die Interimskita am Brink in Osterwick ihre Pforten geöffnet hat, sind die kritischen Stimmen allerdings verstummt. „Es war deutlich zu spüren, dass die Eltern beim ersten Besuch der Kita positiv überrascht waren“, verrät Leiterin Sylvia Kemper.

Freuen sich, dass die Interimskita am Brink nun ihre Pforten geöffnet hat: (v.l.) Ewald Homann (DRK-Ortsverein), Wolfgang Croner (Fachbereich Ordnung und Soziales), Bürgermeister Christoph Gottheil, Kita-Leiterin Sylvia Kemper, Andrea Marten-Karg und Michaela Südfels (Erzieherinnen), FSJ’ler Mathis Morgenstern, DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann, Gebäudemanager Alexander Scholz und Auszubildende Denise Hempen.

Kein Wunder: Aus den Räumlichkeiten des hiesigen DRK-Ortsvereins ist ein wahres Spiel-Paradies für die Kinder geworden. „Nicht schlecht für eine Notlösung“, stellt auch DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann mit Blick auf die zwei Spielräume inklusive weitläufigem Eingangsbereich schmunzelnd fest.

In die gleiche Kerbe schlägt auch Gottheil – wobei sich dieser nicht nur auf den Begriff Notlösung beschränken möchte. „Vielmehr soll mit der Sanierung eine dauerhafte Nutzung der Räumlichkeiten gewährleistet werden. Auch über die einjährige Nutzung als Kita hinaus“, betont er. So sollen auch die Offene Kinder- und Jugendarbeit, die das Obergeschoss bezieht und noch gerne im Erdgeschoss einen Raum für sich hätte, sowie der DRK-Ortsverein von der aufbessernden Maßnahme profitieren. (mehr …)