Angebote für alle Altersgruppen wichtiges Anliegen – Offene Kinder- und Jugendarbeit Rosendahl zieht nach Aktionen in den Sommerferien Bilanz

| Keine Kommentare

20170822_113133

 

 

Rosendahl. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und somit auch das diesjährige Ferienprogramm der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) Rosendahl.

Von Allgemeine Zeitung

Neben mehreren Fahrten wurde auch ein Bauspielplatzprojekt in Kooperation mit den Offenen Ganztagsschulen Osterwick und Holtwick durchgeführt. Beim Bauspielplatz-Projekt auf dem Gelände der Behindertensportgemeinschaft hatten etwa 120 Kinder die Möglichkeit, eine Woche lang mit Holzpaletten, Hammern, Nägeln und Sägen Häuser, Sitzmöbel und mehr zu bauen heißt es in der Mitteilung.

Zwei Tage zuvor hat die OKJA eine Fahrt zum Telekom Cup in Mönchengladbach angeboten. Es folgten Fahrten ins Aqualand in Köln, an die Nordsee nach Bensersiel, in das Phantasialand und in den Hellendoorn Park in den Niederlanden.

„Uns war es wichtig, Angebote für alle Altersgruppen bereitzuhalten“, sagt Sebastian Nienhaus, Leiter der Offenen Jugendarbeit. „In der Regel schauen wir, welche Angebote bereits im letzten Jahr gut angenommen wurden und ergänzen diese mit Wünschen der Kinder und Jugendlichen“ berichtet er weiter. „Wir wollten unbedingt mal mit dem Jugendhaus zum Schwimmen fahren“, lacht Bachar, der regelmäßig das Jugendhaus in Osterwick besucht.“ Als dann vorgeschlagen wurde, in das Aqualand in Köln zu fahren, haben wir uns alle gefreut“, verrät er.

Auch die Fahrt ins Phantasialand war eine Premiere für die Jugendarbeit. Sebastian Nienhaus erläutert dazu: „Wir versuchen immer, den Wünschen unserer Besucher gerecht zu werden. In diesem Jahr hat es super geklappt. Alle Fahrten waren super besucht. Teilweise mussten wir sogar Bullis oder Busse nachbestellen.“

Auf die Frage, was als nächste Aktion ansteht, antwortet Sebastian Nienhaus: „Es gibt schon wieder genug zu planen. Allerdings liegt der Fokus aktuell beim ‘Rock am Gleis’-Festival am Bahnhof Darfeld, das am 16. September stattfindet. Es wird nie langweilig in meinem Job.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.